WIR in Leipzig helfen dem Leipziger Tafel e.V., denn wir vergessen die Bedürftigen nicht!

Trotzdem, es reicht immer hinten und vorne noch nicht, so Dr. Werner Wehmer Chef des Leipziger Tafel e.V., in einem Mediengespräch mit der Leipziger Redaktion von diebewertung.de. Ja wir müssen sogar davon ausgehen, dass wir zukünftig noch mehr Menschen in Leipzig versorgen müssen. Menschen, die durch die Corona-Krise unverschuldet in Not geraten sind oder nun vermutlich noch in Not geraten werden. 16.000 Menschen versorgen wir derzeit jeden Monat mit frischen Lebensmitteln und wir müssen leider davon ausgehen, dass wir dann zukünftig bis zu 25.000 Menschen mit frischen Lebensmitteln versorgen müssen.

Frische Lebensmittel, die es derzeit kaum noch gibt, denn seit Wochen gibt es Hamsterkäufe, die nichts mehr für die Bedürftigen übrig lassen. Trotzdem, so Dr. Werner Wehmer, wollen wir unsere Dienstleistung aufrecht erhalten. Dazu haben wir auf eine Care-Paket Versorgung umgestellt, heißt wir beliefern ältere, behinderte und unter Quarantäne stehende Kunden der Leipziger Tafel mit Lebensmittel für ihre Versorgung. Diese Lebensmittel müssen wir erwerben, um diese verteilen zu können.

Wir brauchen auch weiterhin die aktive finanzielle Unterstützung, um unseren Betrieb fortzuführen, deshalb an dieser Stelle nochmals unsere Bitte an alle Menschen in Leipzig und all deren, die helfen wollen. Spenden sie uns bitte ein paar Euro, denn uns hilft derzeit wirklich jeder Euro. Die aktuelle Not ist sehr groß. Bestimmt nicht nur in Leipzig.

Nähere Angaben finden Sie unter nachfolgendem Link www.tafelheld.de

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1

Print Friendly, PDF & Email