POC Proven Öl Canada – Vertriebshaftung?

Eine interessante Trendwende nimmt offenbar gerade die Auseinandersetzung um den Berliner Fondsanbieter POC Proven Oil Canada. Dem hatte die Wirtschaftswoche vorgehalten, Erträge aus den eigenen Einnahmen zu bedienen. Auf den Wiwo-Internetseiten wurde zudem erörtert, ob dies nicht bereits einen Haftungsanspruch nach sich ziehen würde. Selbst ein Anlegerschutzanwalt – bezeichnenderweise aus Frankfurt, dem Sitz der Wirtschaftswoche – kam zu Wort und gab Ratschläge. Wie wir gehört haben, will das Unternehmen umgehend nachziehen und Fakten präsentieren. Doch unabhängig davon ist die Situation schwer verständlich, denn bislang handelt es sich bei den Ausführungen der Wirtschaftswoche um reine Verdachtsäußerungen, Marktteilnehmer sprechen auch von gepflegter Polemik. Und Rechtsanwalt Daniel Blazek, ein Schwergewicht in der Branche, äußert: „Auf der Basis der bisherigen Informationen sehe ich keine Ansatzpunkte für eine konkrete Vertriebshaftung“. Interessant dabei: es wurde eine eigene Internetseite geschaffen, die sämtliche Fakten der Auseinandersetzung zur Verfügung stellt. Sie lautet: http://www.energiefonds-kanada.de

Print Friendly, PDF & Email