Personalvermittlung: Herausforderungen Arbeitsmarkt und Qualifikation

Sedulus Sp.z o.o. Personalvermittlung

Mehr hochqualifizierte Zuwanderer in Deutschland – Sedelus Sp. z o.o. – Hintergrundwissen mit Oliwer Mikus, Personalvermittler Sedulus Sp. z. o o, Opole und München

Die Sedulus Sp. z o.o. vermittelt Personal europaweit. Gegründet in der “deutschen Enklave” Opole in Polen ist die Gesellschaft unter der Leitung von Oliwer Mikus seit 2015 erfolgreich aktiv und verwirklicht die Erfüllung beruflicher Träume europaweit. Wer wie Oliwer Mikus in beiden Ländern zu Hause ist, kennt auch die Tendenzen. Oliwer Mikus hat in Deutschland gearbeitet, in Polen studiert und lebt inzwischen zusammen mit seiner Frau und seinen Kindern in Bayern/Deutschland – hochqualifizierte Zuwanderung muss begleitet werden, davon ist der Unternehmer überzeugt.

Viele Zuwanderer – qualifiziert und hochmotiviert aus dem Ausland arbeiten in Deutschland

Sedulus Sp. z o. o.

Viele Unternehmen in Deutschland profitieren von hochqualifizierten Zuwanderern, die aus dem europäischen Ausland nach Deutschland kommen. Diese nutzen eine der sogenannten vier Freiheiten der Europäischen Union (EU) – die Freizügigkeit der Arbeitnehmer. Seit vielen Jahren hat die EU die unterschiedliche Behandlung beendet. Die Europäische Union hierzu: “Sie schließt die Abschaffung jeder auf der Staatsangehörigkeit beruhenden unterschiedlichen Behandlung in Bezug auf Beschäftigung, Entlohnung und sonstige Arbeitsbedingungen ein. Darüber hinaus sieht dieser Artikel vor, dass ein EU-Arbeitnehmer das Recht hat, sich um tatsächlich angebotene Stellen zu bewerben, sich zu diesem Zweck im Hoheitsgebiet der Mitgliedstaaten frei zu bewegen, sich dort zur Ausübung einer Beschäftigung aufzuhalten und danach unter bestimmten Bedingungen zu verbleiben.” Die Mobilität ist bei Hochschulabsolventen am höchsten. Ungefähr jeder 25 Arbeitnehmer stammt innerhalb der EU aus einem anderen Land der EU. Bayern und Baden-Württemberg sind häufig Profiteure dieser motivierten Mitarbeiter.

Arbeiten in Europa – die blaue Karte

Erfolgsmodell blaue Karte? Die Blaue Karte EU ist ein Aufenthaltstitel für Hochschulabsolventinnen und -absolventen, mit dem die dauerhafte Zuwanderung von Hochqualifizierten aus dem Nicht-EU-Ausland nach Deutschland erleichtert und gefördert werden soll. 2019 kamen insgesamt 31.220 Nicht-EU-Ausländer nach Deutschland. Damit steigt die Zahl um 15% gegenüber 2018. Die blaue Karte wurde 2012 europaweit eingeführt. Deutschland – hier auch wieder Bayern und Baden-Württemberg- profitieren am meisten. Über 80% aller Blauen Karten der EU entfallen auf Deutschland. Dieser Aufenthaltstitel dient hochqualifizierten Arbeitnehmern als sichere Rechtsgrundlage. Wer mindestens fünf Jahre in Deutschland gelebt und gearbeitet hat, kann dann eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung bekommen. Das nutzen pro Jahr ungefähr 2.000 Menschen. Auch die Zahl derjenigen, die in Forschung, für Studenten und für Mitarbeiter von in Deutschland tätigen Unternehmen wächst, weiter.

Fazit: Qualifikation eröffnet Marktchancen – Flexibilität und kontinuierliche Weiterbildung sind Schüssel für Erfolg.

Oliwer Mikus, Gründer des Personalvermittlungsunternehmens Sedulus Sp. z o.o.

Die großen Herausforderungen sind zukünftig die Digitalisierung der Arbeitswelt, die demografische Entwicklung, wachsende Fachkräfteengpässe und geforderte Flexibilität. “Meine Erfahrungen möchte ich gerne weitergeben und mit meinem Unternehmen dasjenige Unterstützen, die den Mut und die Motivation haben im Ausland zu arbeiten. Neugierde und Zielstrebigkeit sind gute Qualifikationen, um im Ausland Fuß zu fassen und durch kontinuierliche Weiterbildung seine Wünsche zu erfüllen. Als junger Mensch Erfahrungen in unterschiedlichen Unternehmen und Ländern sammeln, das lebenslange Lernen leben und vertiefen und die jugendliche Flexibilität nutzen, dabei möchte die Sedulus Sp. z. o o helfen”, gibt Oliwer Mikus zu bedenken.

Zusammenfassung auf Polnisch:

Agencja pracy: wyzwania na rynku pracy i kwalifikacje

Sedulus Sp. Z o. o. to agencja pracy z siedzibą główną w Opolu oraz siedzibami w Rzeszowie i Monachium. Agencja została założona w 2015 przez Pana Oliwera Mikusa.

Wiele firm w Niemczech korzysta z usług wysoko wykwalifikowanych osób pochodzących z za granicy. Wielkim ułatwieniem jest możliwość korzystania z swobodnego przepływu osób w Unii Europejskiej. Również prawa imigrantów pochodzących z Unii Europejskiej są prawie takie same jak rodowitych mieszkańców danego kraju. Największa grupa korzystająca z swobodnego przepływu to absolwenci uczelni, czyli osoby młode, wykształcone, które szukają możliwości rozwoju. Z pomocą przychodzi tzw. “niebieska karta”, która pozwala na pobyt wysoko wykształconych osób spoza Unii Europejskiej. Ma to ułatwić i promować stałą imigrację. Z każdym rokiem można zauważyć wzrost imigrantów, którzy skorzystali z niebieskiej karty. 80% posiadaczy niebieskiej karty decyduje się na kontynuację w Niemczech. Każdy kto mieszka i pracuje conajmniej 5 lat w Niemczech może się starać o pozwolenie na pobyt.

Wielkimi wyzwaniami w przyszłych latach będzie cyfryzacja świata pracy, rosnący niedobór wykwalifikowanych pracowników oraz wymagana elastyczność. Sedulus oferuje pomoc w wykonaniu pierwszych kroków za granicą. Zbieranie doświadczenia w różnych firmach, dalsze kształcenie, możliwość wykorzystania elastyczności i ciekawość świata na początku drogi to ważne cechy, które powinno się wykorzystać w dążeniu do lepszego życia.

V.i.S.d.P.:
Schausitzen Berlin PR
Unternehmenskommunikation

Das Unternehmen Sedulus Sp. z o.o. mit Sitz in Opole / Polen, Niederlassung in Rzeszów / Polen und einer Niederlassung in München / Deutschland ist seit 2015 erfolgreich in der Personalvermittlung von erfahrenen Kräften tätig und versteht sich als Schnittstelle zwischen Arbeitgebern und Bewerbern. Ziel ist die Verbindung der Bedürfnisse der Arbeitgeber mit den Anforderungen der Arbeitnehmer zu erreichen. Die Sedulus Sp. z o.o. verfügt über zahlreiche attraktive Arbeitsangebote, sowohl unbefristete als auch befristete Jobs. Spezialisiert hat sich das Unternehmen auf die Organisation der passenden Arbeit für Einzelpersonen, Paare und Gruppen, sowie Studenten. Weitere Informationen unter: https://sedulus.pl/de/kontakt-deutsch/

Pressekontakt:
Sedulus Sp. z o.o.
Oliwer Mikus

ul. Jana Łangowskiego 1
45-031 Opole

Email: kontakt@sedulus.pl
Tel: +49 89 13072963
Tel: +48 608 554 697