NPL-Fonds mit besicherten Forderungen

Der Spezialfonds NPL Investor GmbH & Co. Erste investiert in sogenannte NPLs – Non Performing Loans. Die Fondsgesellschaft wird besicherte, unbesicherte, titulierte und untitulierte Forderungen erwerben, im Fokus stehen grundbuchrechtlich abgesicherte Forderungen nach deutschem Recht. Erträge sollen unter anderem durch Sicherheitenverwertung, die Durchsetzung von Forderungen gegenüber den Schuldnern oder durch die Veräußerung mit Unterstützung eines beauftragten Servicers generiert werden. Als Servicer für die Fondsgesellschaft fungiert die Gartenstadt-Gesellschaft Hellerau AG gegr. 1908.

Eckdaten der Beteiligung
Das geplante Fondsvolumen soll 30 Millionen Euro betragen. Anleger können sich mit einer Zeichnungssumme ab 10.000 Euro zzgl. 5 % Agio beteiligen. Es stehen drei Laufzeiten zur Auswahl: bis zum 31.12.2016, bis zum 31.12.2019 oder bis zum 31.12.2022.

Auszug der wesentlichen Risiken

  • Es handelt sich um eine unternehmerische Beteiligung. Der wirtschaftliche Erfolg der Vermögensanlage kann nicht mit Sicherheit vorhergesehen werden. Geplante Auszahlungen können geringer als prognostiziert oder gänzlich ausfallen.
  • Die Anlage ist nur eingeschränkt veräußerbar. Es besteht kein einer Wertpapierbörse vergleichbarer Handelsplatz.
  • Grundsätzlich besteht ein Risiko der Insolvenz der Vertragspartner und/oder der Fondsgesellschaft.

www.npl-fonds.de

Print Friendly, PDF & Email