Künstliche Intelligenz und Technologien führen zu Effizienzgewinnen – MABEWO AG – Einhegung der KI – Indoor-Farming weist den Weg in die Zukunft, von Jörg Trübl, CEO der MABEWO AG, Schweiz

Die MABEWO AG konzipiert Solar-Dome-Anlagen: Photovoltaik mit modularen Produktionseinheiten als Basis für nachhaltige Produktionsverfahren mit innovativen Technologien. Die MABEWO AG entwickelt und betreibt international Projekte zur Versorgung mit Lebensmitteln, zum Anbau von Futtermitteln, zur Herstellung von Grundstoffen für die Pharmazie und den Life-Tech-Dome zur humanitären Hilfeleistung. Das Ziel ist, autarke Elektrizität und sauberes Trinkwasser als Grundlage für Gemüseanbau, Futtermittel, Fischzucht und die Herstellung von Grundstoffen für die Pharmazie zu produzieren. Der Solar-Dome besteht aus sechs Modulen und beinhaltet den Green-Dome, Agrar-Dome und Life-Dome. In den Produktionseinheiten wird die Erzeugung von Erneuerbarer Energie mit der Produktion von Nahrungsmitteln verbunden. Die Produktion in den autarken Green-Domes der MABEWO AG wird vom Boden in die Höhe auf mehrere Ebenen verlagert, Nährstoffe und Wasser werden den Pflanzen gezielt zugeführt; durch die geschlossenen Kultursysteme können Pflanzen saisonunabhängig und ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ganzjährig angebaut werden.

Technikum: Versuchsanlage als Beitrag der Nachhaltigkeitsziele Agenda 2030

Technikum Solar-Dome / Mabewo AG Schweiz
Technikum Solar-Dome / Mabewo AG Schweiz

“Diese aus insgesamt sechs Modulen bestehende Versuchsanlage bietet unterschiedliche Systeme für Pflanzenanbau und Bewässerung. Der Prototyp des Green-Domes überzeugt durch eine Spannweite von 26 Metern und einer Länge von sechs Metern. In der Mitte befindet sich ein Verbindungsgang. Die Produktionsmodule mit einer Länge von 12 Metern und zwei Metern Breite sind jeweils in sich autark und verfügen über eine eigene Wasserversorgung sowie ein dezentrales Temperatur- und Luftmanagement. In dem Prototyp werden die verschiedenen technologischen Lösungen für den Anbau unterschiedlichster Pflanzen demonstriert”, erläutert Jörg Trübl, Umweltingenieur und CEO der MABEWO AG. Damit ist eine effiziente Landwirtschaft 3.0 möglich. Nur durch solche Technologien wird Wohlstand geschaffen und die Transformation zur Kreislaufwirtschaft möglich. KI kann entscheidend dazu beitragen, die Ziele des Europäischen Grünen Deals und die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 der Vereinten Nationen zu erreichen. Konkrete Chancen liegen beispielsweise in den Anwendungsfeldern Erneuerbare Energien und Energiesysteme, Energieeffizienz, Ressourcenschutz und Kreislaufwirtschaft, Gewässerschutz und Wasserwirtschaft, Immissionsschutz und Gesundheit, Naturschutz und Mobilität. Auch für die Nationale Bioökonomiestrategie in Deutschland, die die Etablierung einer nachhaltigen biobasierten Wirtschaftsweise umsetzt, besitzt die KI immense Potenziale, um sowohl die Primärproduktion von Biomasse als auch ihre Nutzung in vielfältigen produktions- und verfahrenstechnischen Prozessen zu optimieren und weiterzuentwickeln. Die Einbeziehung von KI ist dabei notwendig; ihre Nutzung wirft aber Fragen und Herausforderungen auf.

Technikum Prototyp: Wie geht es weiter?

Im Technikum verfolgt das MABEWO-Team kontinuierlich das Ziel, die Weiterentwicklung der Baureihe voranzutreiben, um sie den jeweiligen Marktanforderungen anzupassen und zu optimieren. Auf der Tagesordnung stehen beispielsweise die optimale Bewässerung und Nährstoffzugabe der Pflanzen, der effiziente Einsatz von unterschiedlichen Materialien im Indoor-Farming und die Zertifizierung der Prozesse. Der Solar-Dome bietet uns die Möglichkeit, unterschiedliche Szenarien zu testen und auf den Prüfstand zu stellen. Mit der Technik vor Ort kann getestet und schnell reagiert werden, denn das Ziel ist es, die bestmögliche Lösung für die Anbaumöglichkeiten und ihre Anforderungen anzubieten – je nach Standort, Pflanze und Betriebsmodell.

Die nächste Herausforderung für die MABEWO-Gruppe liegt in der Serienfertigung der Module des Green-Domes.

V.i.S.d.P.:

Catrin Soldo
Pressesprecherin
MABEWO AG

Kontakt:
MABEWO AG
Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
info@mabewo.com

Vertreten durch Herrn Jörg Trübl

Die MABEWO AG steht für Nachhaltigkeit. „Make a better world“ investiert in die Zukunft und schafft Lebensgrundlagen, in denen grundlegende Bedürfnisse abgedeckt werden: MABEWO nutzt Photovoltaikanlagen zur Wasser- und Stromproduktion. MABEWO ist ein verlässlicher lokaler Dienstleister, der die Lebenssituation der Menschen verbessert und Arbeitsplätze schafft. Herr Jörg Trübl ist ausgebildeter Umweltingenieur und verfügt über 20 Jahre praktische wirtschaftliche Erfahrung in der Unternehmensführung als Berater, Coach und CEO von KMUs in Europa. Weitere Informationen unter: https://www.mabewo.com/

Pressekontakt:
MABEWO AG
Catrin Soldo
Chli Ebnet 3
CH-6403 Küssnacht/Rigi
Schweiz
T +41 41 817 72 00
c.soldo@mabewo.com

Print Friendly, PDF & Email