Donnerstag, 22.02.2024

FXdirektBank:Handel mit Differenzkontrakten wächst

Sonntag, 21.10.2012
Autor: Red. LG

Allein in Deutschland ist die Zahl der aktiven Trader im vergangen Jahr um ein Drittel gewachsen. Dabei stehen vor dem Hintergrund strenger Regulierungen und neuer Gesetze auf dem Finanzmarkt vor allem Hebelprodukte wie Devisen oder CFDs im Fokus der Anleger. „Der Vorteil besteht hierbei darin, gehandelte Werte nur mit einer geringen anteiligen Sicherheitsleistung abdecken zu müssen. So kann mit einem Vielfachen der eigentlichen Anlagemenge agiert werden, was einen entsprechend größeren Effekt erzielt“, erläutert Hubertus Neuhaus, Head of Business Development & Investor Solutions der fxdirekt Bank. „Daneben lassen sich mit CFDs Renditen aus der Wertentwicklung von Aktien oder Edelmetallen schöpfen, ohne diese direkt erwerben zu müssen.“  Insbesondere vor dem Hintergrund der sich immer deutlicher abzeichnenden Finanztransaktionssteuer auf Aktiengeschäfte stellt dies einen entscheidenden Vorteil dar. Experten rechnen bereits mit einer rapide steigenden Nachfrage nach dieser hierzulande trotz allem nach wie vor vergleichsweise wenig verbreitete Anlageklasse.

www.fxdirekt.de