Bernd Ehret: Die Tafeln erfüllen einen guten sozialen Zweck in Deutschland

Als Beispiel sei einmal die Leipziger Tafel e.V. stellvertretend genannt:

Was ist die LEIPZIGER TAFEL ?

Die LEIPZIGER TAFEL wurde im Mai 1996 als langfristiges Projekt gegründet und ist Mitglied im Bundesverband DEUTSCHE TAFEL e.V.

Wir sammeln gespendete Lebensmittel und verteilen diese an Bedürftige. Für die ständig anfallenden laufenden Kosten benötigen wir eine Spende von unseren Kunden.  

Wer unterstützt die LEIPZIGER  TAFEL ? 

Obst- und Gemüsehändler, Lebensmittelhersteller, Bäckereien, Drogeriegroßhändler, Unternehmen, Medien, Prominente, Privatpersonen und Menschen wie Sie !

Was sammelt die LEIPZIGER  TAFEL ? 

Proteinhaltige Lebensmittel, Obst, Gemüse, Wurst und Fleisch, Konserven, Fertiggerichte, Teig- und Backwaren, Milchprodukte, Süßwaren, Säfte, Babynahrung, Hygieneartikel und vieles mehr … 

Wen  beliefert die LEIPZIGER  TAFEL ? 

Anspruchsberechtigte Bürger (Leipzig-Pass), Soziale Einrichtungen, die Essen an Obdachlose und Bedürftige verteilen, Obdachlosenübernachtungshäuser, Suppenküchen, Beratungsstellen, Treffs für Straßenkinder, Frauenhäuser usw.

Print Friendly, PDF & Email