Donnerstag, 22.02.2024

wpservice

Donnerstag, 16.08.2012
Autor: Red. LG

Es ist einfach unglaublich, was man da so weider lesen kann. In den Bilanzen der europäischer Banken türmt sich demnach ein riesen Schuldenberg auf.Einer Studie zufolge sind die faulen Kredite bis Ende 2011 auf das Rekordvolumen von mehr als einer Billion Euro angestiegen. Bedeutet das, das wir bald wiedermal eine neue Bankenrettung benötigen? Die wievielte wäre das denn eigentlich? Man kann das schon gar nicht mehr hören udn auch nichtmehr zählen. Stimmen die kolportierten Zahlen, dann hat sich ind en Jahren von 2008 bis 2011 das Volumen der faulen Kredite praktisch verdoppelt.

Die Gründe liegen der Studie nach darin dass viele Verbraucher, Eigenheimbesitzer und Unternehmen ihre, vond en Banken ausgereichten Darlehen, nicht mehr zurückzahlen können. Gerade in Griechenland soll dies angeblich darmatische Formen angenommen haben. Auch Altlasten haben die Banken noch  in ihren Tresoren, die Staatsanaleihen die man vor der Finanzkrise erworben hatte, liegen heute wie Blei in den Tresoren. Wer will die denn noch kaufen?

Vielleicht reden wir 2017 vom 10 jährigen Jubiläum der Finanzkrise?

Marcus Holtz