Sonntag, 03.03.2024

wpservice

Dienstag, 14.08.2012
Autor: Red. LG

Die Private Altersvorsorge muss sein. Die staatlich geförderte Riester-Rente gehört dazu. Sie bietet nicht nur die Garantie einer lebenslangen Rente, sondern genießt auch die Vorteile von Zulagen oder Steuervergünstigungen. „Analog unserer sonstigen Produktpalette haben wir uns auch bei der Riester-Rente ein paar besondere Produkt-Highlights einfallen lassen“, erklärt Andreas Wurscher, bei der Münchner FWU AG für den Vertrieb in Deutschland und Österreich verantwortlich. Zur FWU Group zählt dabei auch die ATLANTICLUX Lebensversicherung S.A. (Atlanticlux), die in Saarbrücken und Luxemburg ansässig ist. Atlanticlux generiert die Tarife und verwaltet die Verträge.

Das Potenzial für die Riester-Rente ist lukrativ, wie die Statistik zeigt. Nach bisher zehn Jahren „Riester“ haben knapp 15 Millionen Deutsche einen Vertrag abgeschlossen. „Insgesamt 40 Millionen Bürger dürften zum förderungsfähigen Personenkreis zählen, insofern sind längst nicht alle Möglichkeiten ausgenutzt“, so Wurscher. Vom „Gesamtkuchen“ Riester-Rente hat die Versicherungswirtschaft bislang rund 70 Prozent für sich gewinnen können. Die Mehrheit der Riester-Verträge verfolgt dabei in der Regel eine konservative Kapitalanlagestrategie, ähnlich wie bei Kapitallebensversicherungen.

„Dies kann in Anbetracht der Marktentwicklung nicht die alleinige Lösung sein. Vielmehr sollte man auch die Chancen nutzen, die die internationalen Börsen bieten“, merkt der FWU-Versicherungsspezialist Wurscher an. Aus diesem Grund bietet FWU neben der Garantie der eingezahlten Beiträge mit Vollendung des 60. Lebensjahres (ab 2012 mit Vollendung des 62. Lebensjahres) als staatlich vorgegebene Voraussetzung einer Riester-Rente darüber hinaus eine dynamische Gewinnsicherung in den der ATLANTICLUX RiesterRente unterlegten Anlagestrategien Globale Chancen oder Ethisches Investment an. Darunter versteht man, dass aus den ausgewählten Werten der jeweils höchste, an monatlichen Stichtagen festgestellte Anteilspreis der jeweiligen Anlagestrategie zum Ende der vereinbarten Laufzeit festgeschrieben wird. Dieser Höchstwert wird bis zum Laufzeitende fortgeführt und stellt zum Ende der vereinbarten Vertragslaufzeit den Rücknahmepreis je Anteil dar. FWU kombiniert damit in doppelter Hinsicht die gesetzliche vorgeschriebene Kapitalsicherheit mit einer am Markt orientierten Gewinnsicherheit. “Wir schaffen dadurch beim Kunden nicht nur Vertrauen, sondern das Mehr an Sicherheit bei gleichzeitiger Erhaltung von Kapitalmarktchancen. Alleine 2010 betrug der Vorteil der Gewinnsicherung einiger Anlagestrategien der Atlanticlux von 2,5 % bis 12,1 % bei Einzahlung”, hebt Wurscher hervor.

Ohne Gesundheitsprüfung sieht die ATLANTICLUX RiesterRente zudem eine sofortige Mindesttodesfallleistung von 50 Prozent der gesamten Prämiensumme vor. Dies bietet nicht nur eine sofortige Hinterbliebenenabsicherung, sondern lässt unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen auch eine steuerbegünstigte sogenannte “Schädliche Verwendung” zu. Die Wahl der Leistungen eines Riestervertrages als vollständige Kapitalauszahlung impliziert eine Versteuerung aller während der Laufzeit erwirtschafteten Erträge und die Rückzahlung alle gewährten Riesterzulagen und durch einen möglichen Sonderausgabenabzug erhaltenen Steuervorteile. “Zwar sind im Falle einer – zugegeben vom Gesetzgeber negativ bezeichneten – ‘Schädlichen Verwendung’ die staatlichen Förderungen zurückzuzahlen,” so Wurscher, “die finanziellen Vorteile durch unsere Tarifarchitektur überwiegen jedoch in den meisten Fällen entscheidend.” Die nach Abzug der Eigenbeiträge und Zulagen verbleibenden Erträge und Wertsteigerungen, können aufgrund der Gestaltung der Atlanticlux die Vorteile der sog. “Hälftigen Differenzbesteuerung” nach §20 Abs.1 Nr. 6 EStG nutzen, was im Endeffekt eine Halbierung der anfallenden Steuern auf die Erträge bedeutet. So bleibt der Riester-Sparer bei der ATLANTICLUX auch nach Vertragsabschluss flexibel und kann zielgerecht auf Veränderungen seiner Lebensumstände reagieren. “Wir sehen es als unsere Aufgabe an, Kunden und Vertriebspartner gleichermaßen, Wege der optimierten Altersvorsorge aufzuzeigen. Mit der ATLANTICLUX RiesterRente ist zusätzlich, im Vergleich zu Standardangeboten, eine vollständige Kapitalauszahlung ab dem 60. Lebensjahr steuerbegünstigt möglich,” erklärt Wurscher.

Damit dem Riester-Sparer keine Förderungen entgehen, hat die Atlanticlux das „aktive Zulagenmanagement“ eingeführt. Sollte es der Riester-Sparer versäumt haben, seinen Zulagenantrag zu stellen, wird er rechtzeitig vor Ablauf der Frist (zwei Jahre rückwirkend) daran erinnert dies nachzuholen.